In der Zeit von Ende Februar bis Ende März haben Maria und ich eine Reise nach Neuseeland unternommen und nebst der einmalig schönen Landschaft auch das nicht ganz durchgehend feine Essen genossen. Auf den Pulled Pork Burger konnte man sich aber immer verlassen. Den besten gab es im «Fat tui», einer Imbissbude in Marahau irgendwo im Nirgendwo. Das hat mich dazu bewogen, diese Burgerart zu Hause auszuprobieren oder in die Metzgerei zu «importieren». Als dann ausserdem die Anfrage kam, am A-Cappella-Festival Appenzell die Festwirtschaft zu übernehmen, sah ich die Stunde des Pulled Pork Burgers gekommen. So machte ich mich an die Arbeit und suchte in der Schweizer Fleisch Academy-App das Rezept, welches ich in leicht abgeänderter Form ausführte. Im Grundsatz nehme man eine ausgebeinte Schweinsschulter und würze diese mit unserem Chitzelegwöz. Dann vacuumiert man das gewürzte Fleisch und lagert es mehrere Tage (kommt auf die Grösse der einzelnen Stücke drauf an) im Kühlraum, um es danach ca. zwölf Stunden bei 80°C zu garen. Wenn das Fleisch richtig weichgekocht ist, kann man es mit zwei Gabeln zerkleinern und die Fleischfasern auseinanderziehen, bis die ganze Schulter zerfranst ist. Von hier kommt auch der Name Pulled Pork, was so viel bedeutet wie «gezupftes Schweinefleisch».

Nun kann man dazu einen feinen Cole Slaw herstellen (das genaue Rezept findet man ebenfalls in der Academy App von Schweizer Fleisch) und zusammen mit dem Fleisch in ein Sandwichbrötli geben. Theoretisch gehört eine Barbecuesauce dazu, wir haben es aber mit unserer hausgemachten Chilisauce probiert und dies kam bei der internen Degustation sehr gut an. Genau diese Kombination werden wir auch am kommenden A-Cappella-Festival in der Aula Gringel in Appenzell (03. – 05. Mai) servieren und ich bin sehr gespannt, wie die Rückmeldungen zu unserer neusten Kreation ausfallen. Wer nicht ganz so risikofreudig ist und trotzdem Hunger hat, wird nicht enttäuscht sein; nebst dem sehr empfehlenswerten Burger gibt es Cervelas, Whisky- und Bratwürste vom Grill sowie diverse Sandwiches.

Mit grosser Vorfreude

de Chitzi Reto

Der stolze Tüftler Reto

Reto mit Pulled Pork

Reto am Zubereiten

ein Pulled Pork Brötli

fertiger Pulled Pork Burger

Pulled Pork Burger vom Chitzele