Wie letzte Woche angekündigt sind wir gestern in unsere zwei italienischen Wochen gestartet. Das Fleischbuffet konnten wir füllen mit diversen Köstlichkeiten wie z.B. Bistecca alla fiorentina, Saltimbocca, Salsiccia, Pollo alla salvia und den Involtini di vitello. Wir haben jedoch auch ein grosses Sortiment an Antipasti, Ravioli, Risotto und als Dessert Tartufi dolci. So kann man als Stammkunde bei uns bim Chitzele täglich ein anderes italienisches Menu kochen, ohne dass es der Familie verleidet. Nebst den oben genannten Kurzbratgerichten haben wir auch Kalbshaxen im Sous-Vide Beutel vorbereitet, sodass man den Beutel zuhause nur noch erwärmen muss und nach 20 min eine fixfertige Kalbshaxe geniessen kann.

Heute Vesper hat die Mama einen Stufato, also einen Rindsbraten nach italienischer Art aufgesetzt, der nun die ganze Nacht über schmort und morgen Mittag einen wunderbaren Zmittag gibt. Dazu gibt es, auch typisch, eine sämige Polenta für alle Polentaliebhaber (und alle die nicht so gerne Polenta haben müssen halt viel Sauce dazunehmen…).

Am Freitagmorgen wird unsere Zweitjahrlehrtochter Aurelia noch ein Vitello tonnato zubereiten, welches wir dann fürs Wochenende im Buffet haben werden. Lassen sie es sich nicht entgehen und kommen sie vorbei!

Saluti a tutti

Benjamino

die Kunden sind begeistert

begeisterte Kundin

Das italienische Buffet beim Chitzele

italienisches Fleischbuffet

Culatello und Coppa hängen im Laden bereit

Culatello und Coppa

Spaghettisaucen und Schwiegermutterzungen

Spaghettisaucen und Schwiegermutterzungen