Das Silvesterchlausen ist ein alter Brauch, der in Appenzell Ausserrhoden jeweils am 31.12 und am 13.01 gelebt wird. Unterschieden werden die Schönen, die Schön-wüsten und die Wüsten. Ich selbst gehe Silvesterchlausen seit ich sieben Jahre alt bin. Zurzeit bin ich mit meinem Bruder in einer Chlausengruppe und wir sind Schön-Wüste Silvesterchläuse. In diesem Jahr haben wird neue Hüte gemacht und das Thema waren «Vögel». Der Hut war mit Moos überdeckt und die Vögel wurden auf Wurzeln platziert und befestigt. Das Fell, das man in der Mitte des Hutes sehen kann, ist Chüngelifell vom Chitzele. Um die schönen Tiere auch früh morgens und spät abends sehen zu können wurden sie mit Lichtern beleuchtet. Der Mantel (Groscht) wird jeweils einige Tage vor Silvester gemacht. Die einzelnen Tannenzweige werden einzeln durch Gummibänder gezogen, die zuvor angebracht wurden. Die Schelle wird mit einem Strick befestigt, um sie zu tragen.

Die schönen Chläuse tragen Samtkleider und weisse Socken, dazu zwei Schellen. Die Hüte werden in stundenlanger Handarbeit gemacht und jeder ist ein Unikat. Diese werden drei bis vier Jahre angezogen bis man wieder neue macht. Um diese Kunstwerke zu schützen werden bei Regen und Schnee durchsichtige Hauben übergezogen.

Die wüsten Chläuse sind sehr unterschiedlich angezogen. Es werden ausschliesslich Naturmaterialien genutzt. Diese bestehen zum Beispiel aus Heu, Stroh, Tannenzweigen und anderen Büschen.

Das Silvesterchlausen war früher ein Bettelbrauch, heute ist es auch noch üblich das man den Chläusen einen Batzen gibt. Dieser wird jedoch benötigt, um die Miete der Schellen und Rollen zu bezahlen oder um die Kosten neuer Hüte zu decken.

Wenn der Silvester auf einen Sonntag fällt sowie in diesem Jahr der 13.01.2019, wird am Samstag gechlaust. Dies weil es früher an Sonntagen verboten war. Heutzutage sieht man am Sonntag auch einige Chlausengruppen, dies nennt sich jedoch «Spasschlausen» und wird erst ab dem Mittag ausgeübt. Die Chläuse tragen dabei meist Braune Hosen und ein Edelweisshemd. Das jedoch ist nicht festgelegt und so ist es jedem selbst überlassen wie er angezogen ist.

Dann freue ich mich, euch alle zu sehen am alten Silvester im Hinterland, sei es beim normalen oder Spasschlausen.

Chläusigi Grüess

Walter

Die beleuchteten Vogelhauben

Chläuse vor dem Ochsen Schwellbrunn

Schön-wüster Schuppel von Walter

Walter ist derjenige mit dem Chreesumhang und dem Specht auf dem Kopf