Unter der Leitung des Schweizerischen Fleischfachverbandes werden in regelmässigen Abständen Qualitätswettbewerbe durchgeführt, zu denen gewerbliche wie auch industrielle Fleischfachgeschäfte und -betriebe eingeladen werden, ihre Produkte einzureichen. Nach einer längeren Pause haben wir uns entschieden, die für uns im Moment attraktivsten Produkte auf ihre Qualität und Geschmack dem Wettbewerb auszusetzen. Es handelt sich um die Whisky- und Bierwurst, das geräucherte Appenzeller Schweinsfilet und den Culatello, den wir dank dem Wissen von Benjamin seit bereits drei Jahren selber herstellen.

Nachdem wir die feinen Spezialitäten angemeldet haben, erhielten wir dann im Laufe des Frühlings ein Aufgebot, ebendiese Produkte einzusenden. Diese sind dann aufgrund der fünf Kriterien Aussehen, Schnittbild, Verarbeitung, Geschmack und Geruch getestet worden. Die Objektivität der Prüfung wurde sichergestellt, indem die Produkte von zwei Expertenteams unabhängig voneinander gestestet wurden. Dank dieses Verfahrens ergibt sich ein ziemlich verlässliches Bild der Qualität. Für uns Ostschweizer ist in diesem Jahr speziell, dass die Prämierung erstmals an der Olma durchgeführt wurde. So sind wir am vergangenen Sonntag extra nach St. Gallen gepilgert, um das Resultat zu erfahren. Zu unserer Freude konnten wir für unsere Wurstspezialitäten je eine Goldmedaille erzielen und für das Schweinsfilet und den Culatello je eine silberne. Natürlich hätten wir uns über vier Goldmedaillen auch gefreut, sind jedoch glücklich, dass Produkte aus der täglichen Herstellung auf Anhieb ein so gutes Resultat erzielten. Dies ist eine Bestätigung für unsere Arbeit und motiviert uns weiterhin, Neues aus dem Rohstoff Fleisch zu entwickeln und uns und unseren Freunden eine Freude zu bereiten.

Eine Notiz am Rande: Bei unserem Besuch in St. Gallen haben wir sehr viele Metzgerkollegen mit ihren Familien aus der ganzen Schweiz getroffen und uns über Gott und die Metzgerwelt unterhalten. Dieser Sonntagnachmittag hat uns bestätigt, wie hoch der Standard in der Schweiz ist und wie viele gewerbliche Metzgereien dank ihrer Innovationsfreude und guter Qualität eine sehr gute Existenz führen und ihre Kundschaft mit täglichen Höchstleistungen beglücken. Das Niveau ist gesamtschweizerisch sehr hoch und ich bin zuversichtlich, dass das Metzgerhandwerk noch eine lange Zukunft vor sich hat.

Mit herzlichen Metzgergrüssen

Chitzi Franz

Links unsere goldprämierte Whiskywurst, rechts der Säntis Malt Whisky

Die Bierwurst im Hopfenmeer

Der 10 Monate gereifte Culatello

Schweinsfilet geräuchert