Am 30.11.2019 fand das alljährliche Weihnachtsessen des Chitzele-Teams statt, welches auch das letzte Essen war, das von unseren Chefen Margrit und Franz Fässler organisiert wurde. Aber dazu später mehr.

Trotz der jahreszeitabhängigen Kälte und Dunkelheit fanden alle den Weg pünktlich um sieben Uhr ins «Gsöllehuus», wo bereits ein kleiner Apéro auf das gesamte Team wartete. Alle wurden mit einem kühlen Getränk und einer äusserst herzlichen Begrüssung empfangen. Neben dem leckeren Wein gab es auch vorzügliche Tartar-Brötchen, um den kleinen Hunger zu vertreiben. Nach einiger Zeit fanden alle ihre Plätze und bald darauf wurde bereits die Vorspeise serviert. Anschliessend wurden Rechauds auf die Tische gestellt und die mit Bouillon gefüllten Fondue-Töpfe. Und als sich auch alle mit genügend Fleisch eingedeckt hatten, ging der Spass los. Alle hauten ordentlich rein.

Nachdem unsere Stifte den Resten der Fleischplatten vernichtet hatten, trat unser Chef hervor und hielt seine letzte Weihnachtsreden. In dieser dankte er seinem Team für die tolle Mitarbeit und das wunderbare Klima im Betrieb. Zusätzlich erläuterte er auch, dass bereits im nächsten Jahr seine drei Kinder Reto, Benjamin & Denise die Metzgerei übernehmen werden und übergab ihnen daraufhin das Wort. Diese zeigten sich auch sehr dankbar dem ganzen Team gegenüber und gaben jeweils noch einige Anekdoten zum Besten. Danach wurde der Abend noch bei gemütlichem Zusammensein ausgeklungen, wobei doch einige bis morgens um drei Uhr im «Gsöllehuus» bei ein oder zwei weiteren Weinflaschen verweilten. Einige wollten doch auch dann noch nicht nach Hause gehen und zogen noch um die Häuser. Am Ende des Abends konnten es sich unsere Stifte natürlich nicht verkneifen ihre allwöchentlichen Gesangsstunden durchzuführen. Während sie vor der Metzgerei um 7.00 Uhr ein Ständchen zum Besten gaben, wurde die Cheferei von ihren zierlichen Stimmen geweckt und konnten nicht anders als das Fenster zu öffnen, hinauszuschauen und ihnen mit tobendem Applaus zu danken für diese einmalige Gesangseinlage 😉 Nach ihrem Auftritt suchten sie anschliessend auch ihren Weg ins Bett und beendeten ihren Abend.

Zum Schluss kann ich wohl für das ganze Team sagen, dass es uns allen ein grosses Vergnügen war und wir bedanken uns nochmals bei Margrit und Franz Fässler für den äusserst gelungenen Abend.

Mit freundlichen Grüssen

Dionys

Gemütliches Beisammensein im ‚Gsöllehuus‘

Feines Chinoise für kräftige Männer