Geschäftsübergabe an unsere drei älteren Kinder

Am 1. April 1990, also vor genau 30 Jahren, durften wir von unseren Eltern die gutgeführte und bestens eingerichtete Metzgerei im Weier übernehmen. Mit viel Elan haben wir unsere Aufgabe gepackt und die diversen Herausforderungen angenommen.

In diesen 30 Jahren haben wir mehrere bauliche Anpassungen gemacht, die uns das Leben und die Arbeit im Geschäft erleichterten. Dies waren chronologisch aufgezählt:

1993: Einrichten des Vorraums mit Erstellen eines Falttores

1994: Neubau Büro und privatem Badezimmer

1996: Ersatz aller Fenster im Haus mit Fassade und Erweiterung Laden mit Quartierladenfunktion

1998: Vergrösserung der Haushaltküche, damit alle Angestellten wie auch die Familie am Mittagstisch Platz finden

2001: Neubau der Zerlegerei mit grosser Garage und drei weiteren Kühlräumen

2005 bis 2010: Schrittweise Renovation der privaten Räume in beiden Obergeschossen

Und schliesslich 2019 Neubau der Gastroküche zwischen Schmetteles und uns, sowie Einrichtung der neuen Filiale im Coop Center Appenzell.
Dass wir unsere Arbeit und das Tagesgeschäft bewältigen konnten, haben wir unseren vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wie auch allen Lehrlingen zu verdanken. Wir waren stets wie eine grosse Familie und wir versuchten, eine gute Atmosphäre innerhalb der Bude zu schaffen. In diesen 30 Jahren haben wir 58 Lehrverträge unterzeichnet, wovon mittlerweile 50 die Prüfung absolviert haben. Sechs befinden sich noch in Ausbildung und zwei haben die Lehre vorzeitig beendet. Ein Höhepunkt unserer «Karriere» war die Verleihung zum Lehrmeister des Jahres 2015, welche wir beide im Oktober 2015 in Zürich entgegennehmen durften. Dies gab uns Anlass, mit dem Preisgeld einen Skitag zu unternehmen und mit allen ehemaligen Lehrlingen ein grosses Fest zu feiern.
Nicht zu vergessen sind natürlich unsere Kunden, denn nur dank ihnen ist es uns gelungen, das Geschäft erfolgreich zu führen. Es nützt alles nichts, wenn wir keine Abnehmer für unser Fleisch und unsere Spezialitäten haben. In den 30 Jahren sind sehr viele persönliche Kontakte – übrigens auch mit unseren Lieferanten – geknüpft worden, die zu einer langjährigen Freundschaft gewachsen sind.

Wir haben im Weier drei glückliche Jahrzehnte mit unseren Kindern, den Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten erlebt, wofür wir sehr dankbar sind.

In dieser Woche nun haben wir die Metzgerei nach langen Vorbereitungen an unsere drei älteren Kinder Reto, Benjamin und Denise übergeben und wir freuen uns sehr, dass sie die Herausforderung annehmen. Viviane hält sich (vorerst) mal draussen und beendet in einem Jahr die Hotelfachschule (sofern sie wieder in die Schule darf).

Wir wünschen den drei viel Glück und damit verbunden viel Freude in der Metzgerei und hoffen, dass sie erfolgreich unterwegs sein dürfen.

Wir beide werden sie mit Rat und Tat unterstützen (natürlich nur, wenn wir gefragt werden 😊) und wir freuen uns, wenn wir hie und da alte Bekannte treffen.

Also bis bald und herzliche Grüsse von der Hagstrasse

Margrit ond Franz (Seniorchef’s)