Freizeitarbeit 2020

Wie jedes Jahr hatten wir die Möglichkeit an der Appenzeller Freizeitarbeitsausstellung teilzunehmen und natürlich ergriffen auch wir die Chance. Dank dem von SFF (Schweizerischer Fleischfachverband) organisierten Austauschpraktikum durften Walter und Dionys für zwei Wochen in die Niederlande reisen um dort verschiedenste Eindrücke und Erfahrungen zu sammeln. Um dies auch möglichst gut zu verinnerlichen, wollten wir einige dieser Erfahrungen an der Freizeitausstellung präsentieren. So kamen wir auf die Idee die niederländische Grillwurst selbst herzustellen und diese unseren Kunden schmackhaft zu machen.

Durch die freundlichen Kontakte, die wir in der Niederlande knüpfen durften, war es uns möglich eine Kopie des ursprünglichen Rezepts zu übersetzen und es nach unseren eigenen Vorstellung und Geschmack abzuändern. Nach einigen Versuchen war es uns gelungen die Wurst verbessert zu rekonstruieren. Mit voller Vorfreude waren wir gespannt, wie diese Wurst an der Ausstellung ankommen würde.

Leider machte uns der Coronavirus einen Strich durch die Rechnung und es war nicht mehr möglich physisch an der Ausstellung teilzunehmen. Als Notlösung wurden die Arbeiten digital online gestellt und es ist den Lesern möglich, nach dem Betrachten von 4 Bildern, abzustimmen, welches die beste Arbeit sei. Also geht vorbei auf « www.freizeitarbeiten.ch « und stimmt für uns ab 😉

Mit freundlichen Grüssen Dionys, Maurus & Walter

Walter telefoniert mit den Niederlanden

Walter, Dionys und Maurus stossen die Wurst

Holländische Grillwurst