Ich, Marco Kobler, bin mit drei Geschwistern in Rüthi aufgewachsen. Ich genoss meine Kindheit mit meiner Familie gerne in der Natur oder einfach bei uns zu Hause. Mein Vater René, ebenfalls gelernter Metzger, hat sich als Nebenerwerb vor gut 20 Jahren selbstständig gemacht. Daher hatte ich das Glück, neben einer Metzgerei aufzuwachsen, und erlebte von klein auf alle Prozesse der Fleischverarbeitung mit. Sobald ich konnte, half ich meinem Vater beim Schlachten und Verarbeiten, so entdeckte ich schon früh mein Interesse für diesen Beruf.

So schnupperte ich nicht mehr viele weitere Berufe, denn für mich war schnell klar, welchen ich erlernen möchte: Fleischfachmann EZF, Fachrichtung Gewinnung. Ich hatte das Glück, die Lehre bei der Metzgerei Kaufmann im Sennwald absolvieren zu dürfen. Damit hatte ich als Lehrling einen kurzen Arbeitsweg, den ich zu Beginn mit dem Mofa und später mit dem Roller gut bewältigen konnte. In den drei Lehrjahren lernte ich sehr viel und entwickelte mich zu einem jungen Metzger mit grossem Interesse am Beruf.

Nach meiner Lehre zog es mich nach Appenzell. Die Firma Metzgerei Fässler besuchte ich mit meinem Vater 2018 zum ersten Mal. Mir gefiel die Dimension der Metzgerei, da sie grösser als die bisher gekannten Betriebe war. Somit erkundigte ich mich gegen Ende der Lehre bei der Metzgerei Fässler nach einer Stelle, und freute ich mich sehr, als ich den Arbeitsvertrag auf der anderen Seite des Hohen Kastens unterschreiben durfte.

Auch heute noch greife ich in meiner Freizeit meinem Vater zu Hause gerne unter die Arme. An schönen Tagen zieht es mich in die Berge, um die Aussicht zu geniessen und um skizufahren. Oftmals dabei sind meine Kamera und meine Drohne, um schöne Momente festzuhalten. Ich verbringe gerne Zeit mit meinem Freunden, sei es bei ihnen auf dem Bauernhof oder um gemeinsam ein kühles Quöllfrisch zu geniessen. Mein neustes Hobby ist das Downhill, das ich dank einem ehemaligen Mitarbeiter entdeckt habe. Weiter bin ich auch noch Mitglied in der Feuerwehr Rüthi und der Landjugend Kamor.

Links viele Traktore, rechts mit Warnweste: Marco

Marcos Drohne

Marco am Downhillen