Ich weiss, es ist erst Chlaustag und doch kommt es mir vor, als finde Weihnachten heuer früher statt als andere Jahre. Vielleicht ist dies eine Alterserscheinung, denn je älter man wird, desto kürzer werden bekanntlich auch die Jahre.

Nun, da die Adventszeit angebrochen und Weihnachten schon bald vor der Tür steht, darf man ungeniert mal über das Angebot über Geschenke aus der Metzgerei wie auch für das Festtagsessen schreiben.

Eine Metzgerei ist diesbezüglich wie eine Schatzkammer, aus der man aus vielzähligen Spezialitäten einen bunten Strauss an Geschenken zusammenstellen kann. Wenn man dan noch Partner in seinem Umfeld hat, wie die Bäckerei Drei Könige oder das Schäfli Steinegg, das Appenzeller Bier, die Manufaktur Goba und nicht zuletzt den Appenzeller Alpenbitter, wird es uns leicht gemacht, Geschenke für jeglichen Geschmack herzurichten.

Die Adventszeit bedeutet für uns aber auch, Vorbereitungen für das Festtagsangebot zu treffen. So haben wir bereits Rinder vom Chrut Thomas, em Rässe Maati und von Daniel Mock geschlachtet und für die Lagerung vorbereitet. Das Verarbeiten von Rindern aus der Mutterkuhhaltung macht mir persönlich sehr viel Freude, weil einfach die Qualität stimmt. Wenn man den Kunden dann noch mitteilen darf, wo die Tiere aufgewachsen sind, macht es doppelt Freude.

An dieser Stelle muss ich leider aufhören, denn es müssen noch weitere Vorbereitungen getroffen werden, die keinen Aufschub erleiden dürfen.

Also bis zom nöchschte Mol…

Chitzi Franz

verschiedene Geschenkideen der Metzgerei Fässler Appenzell

Geschenksortiment von der Metzgerei Fässler

Rindsentrecôte nach der Knochenreifung

Côte de boeuf

Rindskotelett knochengereift